Golf Kurzlochplatz

Der Golfclub Spessart verfĂŒgt, neben einem 18-Loch-Meisterschaftsplatz, zusĂ€tzlich ĂŒber einen 4-Loch-Kurzplatz. Dieser ist öffentlich und fĂŒr jedermann zugĂ€nglich. Dort können Sie den ganzen Tag kostenlos, auch ohne Platzreife oder weitere FormalitĂ€ten spielen.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Das Einzige, was wir von Ihnen als Gast auf der Anlage vom Golf-Club Spessart erwarten, sind: dezente Kleidung, ein rĂŒcksichtsvolles Auftreten und ein Mindestmaß an Golf- und Regelkenntnis. Diese haben wir – stark gekĂŒrzt – ganz unten fĂŒr Sie zusammengestellt.

Sofern Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns gerne an: Telefonnummer 06056 9158-0.  SelbstverstÀndlich beantworten wir Ihnen auch vor Ort persönlich Ihre Fragen.

Als weiteren Schritt in Ihrer jungen Golf-Karriere, sollten Sie einen Blick auf unsere nÀchsten Golfkurse werfen:

VCG

Etikette

Mit ÜbungsschwĂŒngen nicht den Platz beschĂ€digen, ÜbungsschwĂŒnge auf den AbschlĂ€gen verboten. Es sollte sich kein Mitspieler bewegen oder sprechen, wenn ein Spieler seinen Ball angesprochen hat. Ballsuche darf maximal 5 Minuten betragen, fĂŒr diese Zeit und darĂŒber hinaus sind nachfolgende Spieler durchzuwinken.

ZĂŒgig durchspielen – lassen Sie schnellere Flights immer durchspielen.
Bunker (SandflĂ€chen) harken, Pitchmarken ausbessern (Eindellungen auf dem GrĂŒn vom Laden des Balles), Divots zurĂŒcklegen (herausgeschlagene GrasstĂŒcke) und andere SchĂ€den, die im Spiel verursacht werden, beseitigen.

Das GrĂŒn schonen, Vorsicht mit der Fahnestange und den Spikes unter den Golfschuhen.

Verlassen Sie das GrĂŒn sofort, wenn Sie die Fahne ins Loch gesteckt haben.Bitte nur mit eigenen BĂ€lle auf dem Platz spielen. Driving Range-BĂ€lle sind hier nicht erlaubt.

Abschlag

Der Ball kann zwischen den seitlichen Abschlagmarkierungen innerhalb zwei SchlÀgerlÀngen nach hinten aufgeteet werden. Nachdem man die Standposition eingenommen hat und der SchlÀger aufgesetzt wurde, ist der Ball angesprochen. Man darf maximal 14 SchlÀger mit auf die Runde nehmen.

Frontales Wasser (gelbe PfÀhle)

Kann man den Ball spielen? Dann wird er von dort gespielt, wo er liegt, wobei der SchlĂ€ger nicht aufgesetzt werden darf – kein Strafschlag. Der Schlag wird von der gleichen Stelle wiederholt – einen Strafschlag.

Der Ball kann nicht gespielt werden? Dann wird er hinter dem Wasserhindernis, in beliebiger Entfernung auf einer gedachten Linie vom Loch zu dem Punkt, auf dem der Ball in das Hindernis geraten ist, gedroppt – einen Strafschlag.

Seitliches Wasserhindernis (rote PfÀhle)

Ist genauso zu behandeln wie frontales Wasser, aber …
Der Ball wird vor oder hinter dem Wasserhindernis, wo der Ball das Hindernis gekreuzt hat, zwei SchlĂ€gerlĂ€ngen links oder rechts gedroppt, nicht nĂ€her zum Loch – einen Strafschlag.

Boden in Ausbesserung (blaue PfÀhle)

  • Droppen ohne Strafe, nicht nĂ€her zur Fahne
  • Droppen ohne Strafe
  • Falsches GrĂŒn
  • Zeitweiliges Wasser
  • Buggy-Weg

Ball unspielbar

  • Der Spieler darf an jedem Ort auf dem Platz seinen Ball fĂŒr unspielbar erklĂ€ren (Ausnahme Wasserhindernis)
  • Ball wiederholen – einen Strafschlag
  • Ball droppen hinter dem Punkt wo der Ball lag, in gedachter Linie zum Loch – einen Strafschlag.
  • Den Ball zwei SchlĂ€gerlĂ€ngen vom Ball, nicht nĂ€her zum Loch.

Ball im Bunker

Den Ball zwei SchlĂ€gerlĂ€ngen vom Ball, aber innerhalb des Bunkers, droppen – den Ball zu verlĂ€ngerter Linie zum Loch, aber nicht nĂ€her dazu, droppen (innerhalb des Bunkers) – einen Strafschlag.

Ball wiederholen – einen Strafschlag.

Provisorischer Ball

Ist der Ball im Aus oder verloren (nicht im Wasserhindernis), kann der Spieler einen Provisorischen Ball spielen (aus Zeitersparnis). Wenn der Spieler einen provisorischen Ball spielt, muss er seinen Mitspielern unmissverstÀndlich sagen, dass er eine provisorischen Ball spielt.

Wird der ursprĂŒngliche Ball wieder gefunden, muss dieser weitergespielt werden. Die zwischenzeitlich mit dem provisorischen Ball gemachten SchlĂ€ge zĂ€hlen nicht.

Bewegliches Hemmnis

Zigarettenstummel, Platzpflegemittel, Werkzeuge, Dosen, Flaschen usw.

Erleichterung: Liegt der Ball neben einem beweglichen Hemmnis, kann dieses entfernt werden. Bewegt sich der Ball dabei, kann er straflos zurĂŒckgelegt werden.

Liegt der Ball auf einem beweglichen Hemmnis, kann dieser straflos aufgehoben werden, um das Hemmnis zu beseitigen.

Unbewegliches Hemmnis

Mauern, festinstallierte MĂŒlleimer und BĂ€nke, Hinweisschilder, Steine, die Schilder tragen. Der Spieler sucht sich einen Bezugspunkt, von dem keine Behinderung mehr ausgeht. Dort droppt der Spieler, innerhalb einer SchlĂ€gerlĂ€nge, straflos seinen Ball.

„Es gilt als Zeichen von Sportlichkeit, verlorene BĂ€lle nicht aufzuheben, bevor sie zum Stillstand gekommen sind.”

Mark Twain

Mehr Infos?

Bezahlarten

[]
1 Step 1
Kontaktformular
Name
Nachricht
0 /
Datenschutz


Ich habe die DatenschutzerklĂ€rungen zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und RĂŒckfragen dauerhaft gespeichert werden.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
© 2018 - 2019 | FAQ - IMPRESSUM - AGB - DATENSCHUTZ - DISCLAIMER

Setup-MenĂŒs im Admin-Bedienfeld

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklĂ€ren Sie sich damit einverstanden.

Schließen